Sie sind hier: Start

Arbeitshilfe: Thf 149

Nr: Thf 149  

Thf 149
Erinnerungsort Schule

Praktische Anregungen für eine Gedächtniskultur im Schulalltag
mit CD ROM
Erscheinungsjahr: 2014
Band 3 der Reihe:
Erinnern, um Neues zu wagen
Europäische Gedächtniskulturen.
Evangelische Perspektiven

von Matthias Pflaum

„Erinnerungsort Schule“ – so heißt der dritte Band aus der Reihe „Erinnern, um Neues zu wagen“ und dieser Band hat im Vergleich zum zweiten Teil mit theoretischen Texten zum Thema „Erinnerungskultur“ nun den Schulalltag und damit die Praxis des sich Erinnerns im Unterricht im Fokus.

„Wir sind von Jubiläen umgeben“ so wird der Historiker Hagen Schulze im abschließenden Kapitel zitiert. Doch sind diese Erinnerungsmarken tauglich für den Schulalltag? Diese Frage wird schon in der Einleitung mit „Ja“ beantwortet. Auf den folgenden 130 Seiten wird von Beispielen der Erinnerungsarbeit im Schulalltag berichtet und es werden viele Impulse und Unterrichtsbausteine für alle Jahrgangsstufen bis hin zu P- und W-Seminaren gegeben.

Der inhaltliche Bogen spannt sich dabei vom „11. September“ als Erinnerungsmarke über das Erinnern an Ereignisse in der alten Bundesrepublik und in der DDR hin zum Reichsparteitags-gelände in Nürnberg. Neben dem Erinnern an das Novemberpogrom stehen Dachau und Flos-senbürg als Erinnerungsorte im Zentrum und am Ende geht es auch um besondere Formen der Erinnerungskultur an jüdisches Leben in deutschen Bundesligafußballstadien.

Der Veröffentlichung liegt eine DVD bei. Sie enthält Kurzfilmmaterial zum Reichsparteitagsge-lände in Nürnberg als Spielort, Radiohörbeiträge sowie Textausschnitte aus der Stadionzeitung des 1. FC Nürnberg zum Thema „Umgang von Traditionsvereinen mit ihrer Vergangenheit“.

Preis:
18,00 €