f+ - Januar-Anlass mit Referat Dr.med. Ruth Gonseth

26.01.18 - 14:00 Uhr – 16:30 Uhr | Stadtsaal im Rathaus, | Liestal
Arbeit als Volontär-Ärztin in Nepal - Eine fszinierende Aufgabe (Nähere Infos werden zu einem späteren Zeitpunkt aufgeschaltet.)
f+ - Januar-Anlass mit Referat Dr.med. Ruth Gonseth
Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Vor 10 Jahren, nach einem langen und blutigen Bürgerkrieg, ist das ehemalige Königreich Nepal in eine Demokratie umgewandelt worden. Seither ist die Politik vor allem mit sich selbst beschäftigt. Schon dreimal gab es Regierungswechsel und eine endgültige Verfassung gibt es noch nicht. Nepal hat eine reichhaltige, vorwiegend traditionelle hinduistisch-buddhistische Kultur, in welcher die Frauen noch immer den Männern untergeordnet sind.

Touristen kommen vor allem wegen der spektakulären Himalaya-Riesen wie dem Mount Everest oder wegen des riesigen geschützten Urwalds im subtropischen südlichen Tiefland.

Nepal gehört zu den zehn ärmsten Ländern der Welt. Im April 2015 haben verheerende Erdbeben schlimme Zerstörungen mit vielen Toten verursacht und 2017 haben schwere Überschwemmungen erneut riesige Verwüstungen gebracht.

Seit ihrer Pensionierung vor über 10 Jahren arbeitet Ruth Gonseth als Volontärärztin in verschiedenen medizinischen Projekten, vor allem um die Versorgung der Ärmsten zu verbessern, weil diese sich meist medizinische Hilfe gar nicht leisten könnten. Zurzeit hilft sie das Ratnanagar-Spital im südlichen Distrikt Chitwan auszubauen. Und immer wieder organisiert sie Health Camps in den weit abgelegenen Dörfern, welche unter den Folgen der Erdbeben und Überschwemmungen leiden. Von dieser spannenden Arbeit wird sie in ihrem Vortrag berichten. Um die Hilfeleistungen zu finanzieren, wurde der Schweizer Unterstützungsverein Shanti Med Nepal (www.shanti-med-nepal.ch) gegründet.

Wir von frauenplus Baselland würden uns freuen, Sie zu diesem sicher interessanten Vortrag begrüssen zu dürfen.

Kontaktinformationen

E-Mail: baselland@frauenplus.ch
Telefon: 061 921 60 20
Website: www.frauenplus.ch
◄ zurück zur Liste